Senfkäppchen

Es war eine Weile still hier… das lag vor allem daran, dass die letzte Woche vor den Schulferien etwas stressig war, da noch viele Projekte abgeschlossen, Jakobs Geburtstag gefeiert werden wollte und Koffer gepackt werden mussten, denn wir haben uns eine Woche (sommerlichen) Urlaub gegönnt.

So konnte ich leider nicht alle Projekte hier posten, aber das werde ich nach und nach nachholen ;-). Wir fangen heute mit unserem „Senfkäppchen“ an.

senfkappchen-0

Wisst ihr, was ich an den kälteren Jahreszeiten liebe? Nicht den ollen Regen oder den scharfen Wind, sondern die kühle, frische Luft und den warmen Tee oder Kakao, wenn man frierend von draußen hereinkommt. Gestern haben wir spontan einen riesigen Berg Waffeln gebacken und es uns gemütlich gemacht.

senfkappchen-1

Im Herbst muss ich den Kindern auch immer schön, warme Kleidung kaufen. Kleider, Latzhosen oder niedliche Babypumphosen aus weichem Babycord hab ich soooo an ihnen geliebt (Klara hatte sogar ein Cordkleidchen in Größe 50 ♥). Für Klara habe ich diesmal jedoch nichts gefunden und ihr dann einfach selbst ein Kleid genäht: ein Schmuckstück von Rosarosa.

senfkappchen-4

Den Cord durfte sie sich selber aussuchen. Überraschenderweise wurde das Kleid senffarben und NICHT rosa 😀. Somit war es wie geschaffen für die wunderschöne Stickserie zu dem Design „Senfkäppchen“ von Rebekah Ginda Design und Tidöblomma .

senfkappchen-9

Sie beinhaltet acht Motive, sieben habe ich hier auf das Kleid gestickt. Ich sticke nur noch selten und musste mich erst einmal wieder daran gewöhnen, dass das doch seine Zeit braucht. Insgesamt habe ich einen ganzen Tag lang gestickt 😀. Aber ich freu mich jetzt einfach über das Ergebnis.

senfkappchen-10

Die Rückseite des Schmuckstücks erhält bei Webware eine Knopfleiste. Die Flügelärmel find ich so süß, die sind für mich eigentlich Pflicht bei dem Schnitt ;-).

senfkappchen-3

Ich hoffe, Euch gefällt unser Cordkleidchen auch so gut wie uns <3?

Weitere Bilder findet ihr hier:

Verlinkt mit: Kiddikram, Handmade on TuesdayDienstagsdingeCreadienstag

 

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. das ist sooo schön, wird das direkt auf das fertige Kleid gestickt. Ich habe auch eine Stickmaschine traue mich noch nicht, da ich angst habe den Schnitt zu ruinieren wenn was nicht richtig gestickt wird.

    Gefällt 1 Person

    1. Nein, dass hab ich direkt auf die Schnitteile gestickt und erst dann das Kleid zusammen genäht. Nur Mut ❤️und niemals ohne Stickvlies 😊

      Gefällt mir

  2. llewella sagt:

    Den Schnitt hatte ich jetzt noch nie wahrgenommen obwohl ich Rosarosa auch kenne. Aber erst hier fällt er mir auf. Das Kleid ist toll geworden, die Farbe großartig, auch und weil sie einmal etwas anderes ist. Und sie leuchtet so schön, toll im nebligen Herbst!

    Gruß
    Llewella

    Gefällt mir

  3. Ich hab es bei FB schon bewundert!
    Das ist wirklich so wahnsinnig schön geworden ❤
    Sobald die Kisten aus meinem Nähzimmer verschwunden sind und ich endlich an meine Sticki wieder hinkomme, werde ich wohl unbedingt losdrücken müssen!
    Dieses Kleid ist echt der Hammer und steht deiner Tochter so so gut 🙂
    Liebe Grüße,
    Uli

    Gefällt mir

  4. Firlefanz sagt:

    Das ist wirklich so ein süßes Schmuckstück ❤

    LG
    Kristina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s